Lösungen und Immobilien - Ihr Makler in Teltow



Immobilienmakler aktuell
Immobilienmakler Info
Mit Agas Immobilien Zeit und Kosten Sparen
play_circle_filled

Mehr erfahren

Jetzt sparen »
Verkauf zum bestmöglichen Preis Ihrer Immobilie
play_circle_filled

Mehr erfahren

Jetzt profitieren »
Wohnungsimmobilien schnell und sicher vermietet
play_circle_filled

Mehr erfahren

Jetzt vermieten »
Ein neues Zuhause mit Agas Immobilien
play_circle_filled

Mehr erfahren

Jetzt finden »
Jetzt verkaufen »
Jetzt vermieten »
Jetzt finden »

Eigentümer von Immobilien in Teltow bewegen im Laufe der Zeit unterschiedliche Themen, u.a. altersgerechtes Wohnen, der Einbau eines Treppenliftes, Kurzeitpflege und häusliche Krankenpflege. Ist der Verbleib im eigenen Heim in Teltow nicht mehr möglich, stellen sich wichtige Fragen wie betreutes Wohnen, ein Pflegeheimplatz, das passende Umzugsunternehmen oder eine günstige Wohnungsauflösung. Damit ist häufig der Verkauf der eigenen Immobilie verbunden, wobei an vieles zu denken ist wie z. B.: die Grundstückspreise in Teltow, Immobilienwert, Marktwert, WertermittlungBauland, Flächennutzungsplan, Bodenrichtwert, Gutachterausschuss, Grundbuchamt, Katasteramt, Vermessungsamt, Energieausweis, Mietpreis in Teltow, Wohnfläche. Selbstverständlich helfen wir Ihnen als Makler in Teltow dabei. Gerne können Sie prüfen, ob wir bereits jetzt den passenden Kaufinteressenten für Ihre Immobilie in Teltow haben.

Aktuelle Angebote

Immobilien aktuell
play_circle_outline

Unsere
Immobilienangebote

Finden Sie Ihre Traumimmobilie in unseren Angeboten oder nennen Sie uns Ihre Wünsche. Unsere Immobilienangebote »

Immobilien verkaufen

Immobilien zum Bestpreis verkaufen
play_circle_outline

Mehr erfahren

Profitieren Sie von unseren Erfahrungen. Wir bieten Ihnen Lösungen unabhängig und kostenfrei. Mehr erfahren »

Neubauprojekte

Neubauprojekte Berlin & Brandenburg
play_circle_outline

Mehr erfahren

Interessante Fundstücke für Sie. Hier können Sie Projekte vergleichen und finden Kontaktmöglichkeiten zu den Anbietern. Mehr erfahren »

Teltow

Sie suchen eine Immobilie in Teltow? Wir informieren Sie vor Veröffentlichung über neue Angebote! Sie haben eine Immobilie gefunden? Gerne hilft Ihnen unser unabhängiger Finanzierungspartner und findet das für Sie günstigste Angebot aus über 300 Banken! Besonders stolz sind wir auf die Meinung unserer Kunden. Kunden sagen über uns, wir arbeiten sehr ehrlich, professionell und zuverlässig. Da uns als erfolgreiches Immobilienunternehmen für Berlin / Brandenburg und in Teltow genau das eine Herzensangelegenheit ist, freuen wir uns natürlich ganz besonders über dieses Bild in der Öffentlichkeit. Seit mehreren Jahren sind wir erfolgreich in der Welt der Immobilien als Makler auch in Teltow Zuhause. Bewerten auch Sie unsere Arbeit.

360° Exklusiv

Immobilien Virtuell 360°
play_circle_outline

Mehr erfahren

Objektbesichtigungen in neuer Dimension. Mit einer virtuellen Besichtigung sparen Sie wertvolle Zeit und erhalten mehr Sicherheit. Mehr erfahren »

Energieausweis

Energieausweis kostenlos
play_circle_outline

Mehr erfahren

Sie als Eigentümer sind verpflichtet, bei Verkauf oder Vermietung Ihrer Immobilie einen gültigen Energieausweis vorzulegen. Mehr erfahren »

Bieterverfahren

Bieterverfahren mit Agas Immobilien
play_circle_outline

Mehr erfahren

Eine effektive Verkaufsstrategie für Ihre Immobilie. Schnelle und effiziente Veräußerung zum bestmöglichen Preis. Mehr erfahren »

Immobilienmakler in Teltow

Sie möchten Ihre Immobilie in Teltow verkaufen oder vermieten? Immobilienverkauf ist Vertrauenssache. Wir informieren Sie als Makler in Teltow unabhängig und kostenfrei. Profitieren Sie von unseren Erfahrungen und sichern Sie sich den bestmöglichen Verkaufspreis für Ihre Immobilie. Unsere kostenlose Immobilienbewertung und Markteinschätzung schafft Ihnen Planungssicherheit und gibt Ihnen die Chance, uns und unsere Arbeit als Makler in Teltow unverbindlich kennenzulernen. Rufen Sie uns an oder füllen Sie jetzt das Kontaktformular aus, wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Mediathek

Immobilien - Warum ein Makler?
Immobilien - Warum ein Alleinauftrag?
Immobilien - Welcher Preis für Ihre Immobilie?

Das sagen unsere Kunden
  • Gut war für uns die reibungslose Abwicklung in relativ kurzer Zeit. Vielen Dank Herr Wedel.

    Verkäufer: Hans & Nicole G.

  • Ich freue mich, dass Sie mir als Vermittler von einem Freund empfohlen worden sind. Niemand hätte es in meinen Augen besser machen können, vor allem in der kurzen Zeit!

    Verkäuferin: Katharina S.

  • Persönlicher Kontakt - sehr gut, Preisabstimmungen - sehr gut, Abwicklung und Organisation - sehr gut. Ich werde Sie gern weiterempfehlen.

    Verkäuferin: Sabine M.

  • Matthias was very professional and helpful which made the process very easy for me. I would certainly recommend them to a friend.

    Mieter: Joshua T.

  • Wir fanden es gut einen zuständigen Ansprechpartner zu haben, der uns gut beraten hat, sehr geduldig und kompetent war. Alles in allem empfehlenswert.

    Verkäufer: Hans u. Nicole G.

  • Wir hätten nicht gedacht, dass wir uns wo anders so gut einleben werden. Wir genießen unserer neues Zuhause und danken für die hervorragende Hilfe.

    Wohnen im Alter: Hertha & Rolf H.

Immobilieverkauf zum Bestpreis

Hausverwaltung & Grundstücksverwaltung in Teltow

Für ausgewählte Kunden übernehmen wir die fachgerechte Hausverwaltung Ihres Eigentums auch in Teltow.  Unsere Leistungen sind die kaufmännische und auch technische Verwaltung Ihrer Immobilien in Teltow. Wir bewirtschaften Ihre Gebäude und kümmern uns als Hausverwaltung auf Wunsch auch um einen funktionierenden Hausmeisterservice. Die Zusammenstellung unserer Leistungen erfolgt individuell nach den Wünschen unserer Kunden. Ihre Vorteile für Ihre Immobilien bzw. Ihre Unternehmung liegen klar auf der Hand: Werterhalt durch Bestandspflege, dadurch resultiert eine bessere Vermietbarkeit. Langfristig gesehen wird der Ertrag, den die Immobilie erwirtschaftet, erhöht und außerdem erreichen Sie durch eine optimal bewirtschaftete Immobilie eine größere Mieterzufriedenheit. Sie sparen Ihre Zeit und minimieren Ihre Risiken durch unsere kompetente Betreuung als Hausverwaltung in Teltow.

Hausbaufirmen

Hausbaufirmen Berlin & Brandenburg
play_circle_outline

Mehr erfahren

Hausbaufirmen in Berlin und Brandenburg - Unsere Empfehlungen der attraktivsten Hausbaufirmen in Ihrer Nähe. Ihre Baupartner »

Über Uns

Agas Immobilien - Unsere Miarbeiter
play_circle_outline

Unser Team

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen. Ihre Immobilienmakler vor Ort stellen sich vor. Unser Team »

Hausboote

Hausboote Berlin & Brandenburg
play_circle_outline

Mehr erfahren

Bestlage auf dem Wasser! Ihr Hausboot mit Liegeplatz erwartet Sie zur eigenen oder gewerblichen Nutzung. Mehr erfahren »



Immobilienmakler Newsletter
Immobilienmakler Marktplatz

Bildarchiv Teltow

Teltow PLZ 14613

Teltow ist eine Stadt im Landkreis Potsdam-Mittelmark in Brandenburg. Erstmals wurde der Ort in einer Urkunde von Markgraf Otto III. im Jahr 1265 erwähnt und 1375 im Landbuch Karls IV. aufgeführt. Die Stadtkirche St. Andreas in der Altstadt, deren Ursprünge in das 12. Jahrhundert zurückreichen, ist das Wahrzeichen der Stadt. Mit dem Ersatz der Bäke durch den 1906 eröffneten Teltowkanal entwickelte sich die kleine Ackerbürgerstadt zum Wirtschaftsstandort. Zu Zeiten der DDR war Teltow ein Zentrum der elektronischen Industrie. Die Stadt bezeichnet sich selbst als Rübchenstadt nach den Teltower Rübchen, einer Speiserübenart, die seit über 300 Jahren um Teltow angebaut wird. Seit der Wiedervereinigung 1990 nimmt Teltow am Wachstum des Berliner Umlands teil und hat sich zum beliebten Wohn- und Wirtschaftsstandort vor den Toren der Hauptstadt entwickelt. Die Altstadt wurde 1994 zum Sanierungsgebiet erklärt und steht seit 1997 komplett unter Denkmalschutz. Bis zum Jahr 2011 sollte die Stadterneuerung im Wesentlichen abgeschlossen sein. Teltow wird im Norden vom Teltowkanal begrenzt, nur an der Brücke zu Kleinmachnow ragt das Stadtgebiet ein kleines Stück über den Teltowkanal nach Norden hinaus. Im Norden liegt der Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf, im Osten und Süden Großbeeren, im Westen Stahnsdorf und im Nordwesten Kleinmachnow. Die Entfernung von Teltow zur Potsdamer Innenstadt beträgt zirka 17 Kilometer, die zu Berlin-Mitte zirka 20 Kilometer. Teltow liegt auf der gleichnamigen Grundmoränenhochfläche Teltow, die den südwestlichen Teil Berlins und den angrenzenden Teil Brandenburgs einnimmt. Die Grundmoräne entstand in der jüngsten, der Weichsel-Eiszeit vor zirka 21.000 Jahren. Im Bäketal formten die Wasserströme ein besonders bewegtes Relief mit kleinräumigen Hügelketten aus Geschiebemergel und Schmelzwasserrinnen, die heute mit Pfuhlen und Tümpeln durchsetzt sind. Diese aus geologischer Sicht verhältnismäßig lockere Ablagerung erleichterte den Bau des Teltowkanals erheblich. Der Buschgraben ist eine schmale eiszeitliche Schmelzwasserrinne am südwestlichen Rand von Berlin. Der südliche Teil verläuft in nord-südlicher Richtung zwischen Berlin-Zehlendorf und Kleinmachnow und mündet nordwestlich von Teltow in den Teltowkanal. In Teltow gibt es mit dem Röthepfuhl und dem Grimmspfuhl zwei Kleingewässer, die aus Toteislöchern entstanden sind. Fünf Tage nach dem Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 wurde die Grenzübergangsstelle Philipp-Müller-Allee (heute Lichterfelder Allee) nach Lichterfelde geöffnet. Der Westen hatte diesen Übergang für den Fahrzeugverkehr geschlossen, nachdem das Ministerium für Staatssicherheit 1952 den Juristen Walter Linse über diesen Grenzübergang über Teltow nach Ostberlin und später nach Moskau verschleppt hatte, wo er im Dezember 1953 hingerichtet wurde. Am 23. Juni 1990 wurde rund 29 Jahre nach dem Mauerbau die wiederaufgebaute Knesebeckbrücke nach Schönow geöffnet. Die Stadtverwaltung kam 1993 zu dem Ergebnis, dass die Altstadt ihre Funktion als einstiges Stadtzentrum verloren hatte und aus eigener Kraft nicht in der Lage war, wieder ein baulich intakter und funktionsfähiger Stadtteil zu werden. Daher wurde die Altstadt 1994 zum Sanierungsgebiet erklärt. Seit Juni 1997 steht die komplette Altstadt unter Denkmalschutz. Die Stadterneuerung soll im Wesentlichen bis zum Jahr 2011 abgeschlossen sein. Der zuletzt im Jahr 2004 fortgeschriebene Rahmenplan enthält nähere Erläuterungen zum Stand der Sanierung und ausführliche Informationen zu den Entwicklungs- und Handlungskonzepten. In der Altstadt wurden von 1992 bis einschließlich 2007 etwa elf Millionen Euro aus dem Bund/Länder-Programm Städtebauförderung investiert. Bis 2011 sollen weitere fünf bis sechs Millionen Euro eingesetzt werden. Knapp die Hälfte der Mittel ist in die Erneuerung von Gebäuden geflossen, etwa ein Viertel wurde für die Erneuerung und Umgestaltung von Straßen, Wegen und Plätzen aufgewendet. Das erste rekonstruierte Objekt war 1994 das Älteste Haus aus dem Jahre 1711 im Hohen Steinweg 13, das heute das Heimatmuseum beherbergt. Es folgten unter anderen das neue Bürgerhaus und das historische Rathaus im Jahre 2005, das neue Rathaus mit Bürgerzentrum 2007 und die Außensanierung der St. Andreaskirche 2008. Ruhlsdorf wurde 1994 ein Ortsteil von Teltow. Die Bürger hatten sich in einem Bürgerentscheid mit 61,3 Prozent für die Eingemeindung nach Teltow entschieden. Nach 1990 wurde das Prinzip Rückgabe vor Entschädigung der damaligen Bundesregierung angewandt. Wohnungen und Grundstücke standen in der DDR unter staatlicher Zwangsverwaltung, was der Regelfall bei sogenannten Westgrundstücken war. Die Auseinandersetzungen zwischen den Eigentümern, die die Rechte an ihren Grundstücken und Häusern zurückerhielten, und den Mietern machten im Fall Sabersky viele Schlagzeilen: Über die Eigentumsverhältnisse von rund 1000 Grundstücken nördlich der Lichterfelder Allee in Teltow-Seehof wird seit 1990 ein Rechtsstreit geführt, einer der größten vermögensrechtlichen Rückübertragungsfälle in Deutschland. 1870/71 hatte der jüdische Kaufmann Max Sabersky und sein Bruder das 84 Hektar große Gut Seehof erworben. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten verkauften sie zwischen 1933 und 1939 den Grundbesitz. Im Kern wird darüber gestritten, ob die Saberskys die Grundstücke zwangsweise verkaufen mussten, weil sie Juden waren, oder ob sie dies freiwillig als Kaufleute taten. Dies führte zu mehreren Gerichtsverfahren bis vor das Bundesverwaltungsgericht. Viele der heutigen Grundstückseigentümer haben sich mit der Erbengemeinschaft individuell geeinigt. Einzelne Grundstücke wurden an die Sabersky-Erben zurückgegeben. Über vier Hektar Grün- und Waldfläche im Besitz der Stadt Teltow wird weiter gestritten. Seit der Wiedervereinigung lag die Arbeitslosenquote bis auf das Jahr 2003 unter zehn Prozent. Mit 892 Arbeitslosen im Jahr 2007 ist die Arbeitslosenquote von zirka 6,5 Prozent weit unter dem Durchschnitt des Landkreises Potsdam-Mittelmark von 9,6 Prozent sowie Brandenburgs von 14,9 Prozent. Das durchschnittliche verfügbare Nettoeinkommen pro Einwohner in Teltow betrug im Jahr 2006 17.021 Euro. Die Kaufkraft lag damit drei Prozent unter dem bundesweiten Durchschnitt von 17.631 Euro. Das Haushaltsvolumen der Stadt beläuft sich 2009 auf rund 27,6 Millionen Euro, von denen zirka 75 Prozent auf den Verwaltungshaushalt entfallen. Vom Verwaltungshaushalt müssen 41 Prozent als Umlage an den Landkreis abgeführt werden. Der Vermögenshaushalt, der Investitionen von 2,3 Millionen Euro beinhaltet, sieht mit 40 Prozent die größten Ausgaben im Straßenbau vor. 33 Prozent sollen im schulischen Bereich und 14 Prozent für Gesundheit, Sport, Erholung ausgegeben werden. Der Etat 2009 sieht wie 2008 einen ausgeglichenen Haushalt ohne Neuverschuldung vor. Die Verschuldung kann kontinuierlich weiter gesenkt werden. Zur Zeiten der DDR war Teltow mit dem GRW Geräte- und Reglerwerk und anderen Industrien ein landesweit bedeutender Standort der Mikroelektronik. Diese Entwicklung brach mit der Wiedervereinigung ab. Das einstige GRW-Gelände, am Teltowkanal gegenüber der Zehlendorfer Teltow-Werft gelegen, wurde 1990 in das Techno Terrain Teltow (TTT) umgewandelt. Mit der Lage im TTT wurde Anfang 1991 das Technologiezentrum Teltow (TZT) als erstes Innovations- und Gründerzentrum des Landes Brandenburg eröffnet. Als Starthelfer und Dienstleister für Unternehmensgründungen will das Zentrum innovative und marktfähige Ideen vor allem im Bereich von Technik und Technologie unterstützen. Sechsmal seit 1992 haben Unternehmen des TZT und des TTT den Innovationspreis Berlin-Brandenburg erhalten. Auf dem Techno Terrain Teltow haben sich innovative, auf Zukunftsbranchen orientierte Unternehmen angesiedelt. Im mit über 600.000 Quadratmeter Grundfläche größten innerstädtischen Büro- und Gewerbepark des Landes Brandenburg arbeiten zirka 200 Betriebe mit etwa 7.000 Beschäftigten. Nach Jahren niedriger Ansiedlungserfolge bauten mehrere Autohäuser nach der Idee einer „Automeile“ neu im Gewerbepark. Die geplante Ansiedlung eines großen Verbrauchermarktes und die Veränderung der Verkehrsführung sorgte im benachbarten Kleinmachnow und Stahnsdorf für kontroverse Diskussionen. 2002 gründete der britische Versicherer Direct Line seine deutsche Tochterfirma in Teltow. Der auf Kfz-Versicherung fokussierte Direktversicherer beschäftigt 350 Mitarbeiter. Auch die AOK für das Land Brandenburg hat sich nach der Wende in der Teltower Potsdamer Straße niedergelassen.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Teltow aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creativ Commons Attribution/ShareAlike. In Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.