Betriebskostenoptimierung

Magazin

Betriebskostenoptimierung

So sparen Sie Geld! Wer hört das nicht gern: Geld sparen? Hier erfahren Sie, wie Sie auf schnelle Art und Weise Einsparungen vornehmen können. Sie haben keine Ahnung, wo Sie damit anfangen sollen? Fangen Sie in den eigenen 4 Wänden an!

Nicht nur im Neubau möglich

Wenn man sich noch nicht weiter mit dem Begriff Betriebskostenoptimierung auseinandergesetzt hat, geht man in erster Linie davon aus, dass dies nur im Neubau möglich ist. In Neubauten sind bestimmte Ausstattungen bereits Pflicht, wie beispielsweise der Einbau von Rauchwarnmeldern.

(Zum Thema Rauchwarnmelderpflicht können Sie gern mehr auf Agas Immobilien erfahren.) »

Aber auch kleine Veränderungen in den Bestandsimmobilien können so einiges ausmachen. Sehen Sie im nachfolgenden Text, welche Möglichkeiten zu Einsparungen bei den Betriebskosten möglich sind.

Agas Immobilien zeigt Ihnen, wie jeder einsparen kann

Bei Bestandsimmobilien ist es natürlich klar, dass die bereits verwendeten Bausubstanzen nicht von Grund auf geändert werden können. Um mit der Betriebskostenoptimierung aber schon direkt bei der Fassade zu beginnen, sollten Sie sich Gedanken über eine gute Dämmung machen. Die Nachrüstung einer nachhaltigen Dämmung ist zunächst nicht preisgünstig, zahlt sich jedoch im Laufe der Jahre bei der immensen Einsparung der Heizkosten aus. Auch im Hinblick auf die Fenster sind gut isolierte Fenster ein absolutes Muss zur Energieeinsparung. Auch im Sanitärbereich machen kleine Veränderungen schon große Unterschiede: Haben Sie mal über die Funktion einer Stoptaste einer Toilette nachgedacht? Eine Nachrüstung in diesem Bereich spart auf lange Sicht enorme Mengen an Wasser ein. Auch zum Thema Beleuchtung gibt es ein paar Einsparmöglichkeiten. Denken Sie darüber nach auf LED-Leuchten umzusteigen und sehen Sie nach nur kürzester Zeit die Stromkosten sinken.

Auch außerhalb der eigenen 4 Wände möglich

Nicht nur mit der Immobilie als solche können Sie Kosten einsparen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die richtige Mülltrennung. Wer seinen Müll korrekt trennt und nicht alles in die eine große schwarze Tonne schmeißt, spart nicht nur die Gebühr/Liter und für jede Leerung, sondern tut auch der Umwelt etwas zugute.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Immobilienmakler Newsletter

Weitere Themen & Fragen