Elektromobilität für Eigenheimbesitzer

Magazin

Elektromobilität für Eigenheimbesitzer

Elektromobilität Agas Immobilien

Nach wie vor wird oft angenommen, Elektromobilität sei teuer, sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen. Oder man lässt sich von den vermeintlich hohen Anschaffungskosten abschrecken. Allerdings gibt es gerade auch für Eigenheimbesitzer staatlich oder öffentliche Zuschüsse zur Unterstützung Ihres ElektroFahrzeuges.

Fördermöglichkeiten

Ein Beispiel wäre, dass durch die Förderung der BAFA, Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, und den regionalen Geldern des Landes Berlin die meisten Elektroautos zu einem Nulltarif erhältlich sind. Der BAFA Zuschuss allein beträgt bis zu 6000 Euro und mit den regionalen Zuschüssen kann das auf bis 8000 Euro steigen. Allerding gibt es auch weitere Unterstützung bei Leasing und Anschaffung von Ladeinfrastruktur für Ihr eAuto. Es kann bis zu 40% Unterstützung geben, dies gilt sowohl für Anschaffung und Installation, aber auch für eventuell erforderliche Baumaßnahmen.

Ladestationen

Diese Ladeinfrastruktur kann in Form eines einfachen Smartkable sein, welches zwischen 350 und 600 Euro kostet, dieser Preis ist noch ausgenommen der Zuschüsse. Doch es lohnt sich auch eine der teureren Varianten, wie beispielsweise eine Wallbox oder eine Ladesäule, zu nehmen, da mit diesen sogar noch etwas Geld dazu verdient werden kann.

Eine Wallbox kostet Sie, ohne Staatliche Unterstützung, zwischen 500 und 1000 Euro, und eine Ladesäule circa 4000 Euro, auch hier ohne Zuschüsse.

Von diesen Stationen aus kann, mit einer leicht zu erhaltenen Genehmigung, der Strom an Dritte verkauft werden. Um es Ihnen noch leichter zu machen ist in den meisten Ladestationen bereits das benötigte Abrechnungssystem integriert. Wenn dies mit geringen Stromkosten oder eventuell sogar mit einer Eigenversorgung durch Photovoltaikanlagen oder ähnlichen Solarmodulen kombiniert wird, laufen die Kosten fast gegen null.

In Berlin kann sogar dort, wo die Ladestation steht ein eingeschränktes Halteverbot veranlasst werden, welches nur durch dir Benutzung besagter Wallbox oder Ladesäule außerkraft gesetzt wird, wodurch diese immer zur Benutzung frei sind.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Immobilienmakler Newsletter

Weitere Themen & Fragen