Mietkautionsversicherung

Luft für Umzug und Anschaffungen

 So kennt man das: Wer zur Miete wohnt, muss eine Mietkaution hinterlegen. Einen stattlichen Betrag von bis zu 3 Monatsmieten, den man meist viel lieber für persönliche Zwecke nutzen würde.

Darüber hinaus dauert es ja bekanntlich, bis Sie die Kaution Ihrer bisherigen Wohnung zurückerhalten.

Moneyfix® ist die Mietkautionsversicherung der Deutschen Kautionskasse für private Mietverhältnisse. Moneyfix® ist eine sinnvolle Alternative zur Barkaution, dem Sparbuch oder den für Mieter oft teuren Kreditlösungen. Mit Moneyfix® können Mieter nun frei über ihr Geld verfügen. Sogar eine bereits seit längerem hinterlegte Mietkaution kann in eine Moneyfix® Mietkaution umgewandelt und beim Vermieter als Sicherheit hinterlegt werden.

 

 

Vorteile für Mieter im Überblick

  • Hinterlegte Mietkaution zu Bargeld machen
  • Keine Barkaution bei Umzug
  • Konkurrenzlos schnell: Nur 24 Stunden Bearbeitungszeit
  • Einfach online beantragen
  • Keine vertragliche Mindestlaufzeit
  • Jeder Zeit kündbar

 

Die Prämie einer Moneyfix® Mietkaution liegt pro Jahr bei nur 5% des Mietkautionsbetrages zzgl. einer einmaligen Servicepauschale in Höhe von 50 Euro im 1. Vertragsjahr. Ab dem 2. Jahr reduziert sich die jährliche Servicepauschale auf 10 Euro.

 

Gute Idee?

Vorteile für Vermieter im Überblick

  • Reduzierter Verwaltungsaufwand durch Wegfall von Zinsabrechnung und Kontoeinrichtung
  • Risikoreduzierung durch eindeutig geregelte Abrufmodalitäten im Schadensfall (Bürgschaft auf erstes Anfordern)
  • Abwohnen der Mietkaution kann ausgeschlossen werden
  • Wegfall der Ratenzahlungsmöglichkeit der Mietkaution bei Neuvermietungen (gemäß § 551 Abs. 2 BGB)
  • Kostenlose Bonitätsprüfung der Mieter im Antragsprozess inklusive

HomeOffice

Magazin

HomeOffice - wenn das Wohnzimmer das neue Büro wird

Man kennt es: gesundheitlich spürt man schon, dass eine Erkältung heranschleicht oder es sind die Kinder, die nicht in den Kindergarten dürfen, weil sie Fieber haben oder … Gerade wenn es um Letzteres geht, ist es ärgerlich, trotz vollständiger Gesundheit nicht arbeiten zu können. Man hat genau im Kopf, was noch alles an E-Mails offen ist oder welche Papiere auf dem Schreibtisch liegen, die noch bearbeitet werden müssen.

Der Vorteil vom HomeOffice

Mittlerweile haben sich viele Arbeitgeber darauf eingestellt, ihren Mitarbeitern in solchen Phasen die Möglichkeit zu bieten, von zu Hause aus zu arbeiten. Daraus ergeben sich viele Vorteile für beide Parteien. Der Mitarbeiter selbst kommt nicht in die Verlegenheit, andere Kollegen anzustecken und kann dennoch wie gehabt seiner Arbeit nachkommen oder sich um die kränklichen Kinder zu Hause kümmern und trotzdem etwas für die Arbeit tun bevor man ganz ausfällt. Trotz Abwesenheit der eigentlichen Arbeitsstelle, kann man produktiv zu Hause Sachen bearbeiten, die sonst tagelang auf dem Schreibtisch warten müssen. Gerade im Bereich Kundenkontakt ist die Möglichkeit vom Home Office die perfekte Lösung.

Aber wie schafft man es, produktiv zu sein?

Sie würden sich wahrscheinlich am liebsten auf die Couch mit einer Decke setzen und sich den Laptop auf den Schoß legen. Tun Sie es nicht. Sie würden müde bleiben und wahrscheinlich nicht sonderlich viel schaffen.

Stellen Sie sich einen Wecker zu Ihrer gewohnten Uhrzeit und bleiben Sie höchstens für weitere 10 Minuten im Bett. Stehen Sie auf, machen Sie sich einen Kaffee und vor allem: machen Sie sich fertig als würden Sie zur Arbeit gehen. Sie brauchen sicherlich keinen Anzug anziehen, aber versuchen Sie es mit einer bequemen Jeans und einer lockeren Bluse. Setzen Sie sich an Ihren Küchen- oder Esszimmertisch. Eine angenehme Sitzposition auf einem bequemen Stuhl erhöht definitiv Ihre Konzentration gegenüber einer Liegeposition auf der Couch. Bestenfalls haben Sie die Möglichkeit, einen Tisch vor ein Fenster mit schöner Aussicht zu stellen. Nehmen Sie sich außerdem genaue Zeit vor, in denen Sie arbeiten wollen. Fangen Sie beispielsweise von 8:00-10:00 Uhr an – danach nehmen Sie sich 10-15 Minuten Zeit für ein Frühstück. Tanken Sie Energie und arbeiten Sie im Anschluss bis 13:00 Uhr.

Bereits am ersten Tag werden Sie herausfinden, wie Sie Ihre Zeit am besten gestalten.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Immobilienmakler Newsletter

Weitere Themen & Fragen


So finden Sie einen guten Immobilienmakler

Magazin

So finden Sie einen guten Immobilienmakler

Egal, ob Sie eine Immobilie kaufen, verkaufen, mieten oder vermieten möchten, ein kompetenter Immobilienmakler bringt Ihnen nicht nur Entlastung, sondern auch – wenn Sie sich an den Richtigen wenden - Mehrwert.

Warum einen Makler involvieren?

Ein Makler vermittelt und unterstützt in erster Linie die Kaufvertrags- oder Mietvertragsverhandlungen und führt die Besichtigungen durch. Hier entlastet er Sie nicht nur in zeitlicher Hinsicht, sondern filtert bereits Mietnomaden oder Besichtigungstouristen aus und unterstützt mit seiner fachlichen Kompetenz und seiner Markkenntnis, die ein Laie nicht haben kann.

Wie finde ich einen guten Immobilienmakler?

Maklerbüros gibt es eine Vielzahl, suchen Sie sich eines in der Region des Kauf- bzw. Mietobjektes aus, damit Sie von seiner regionalen Kompetenz profitieren können. Hier unterstützt Sie das Internet bei der Suche, auf den gängigen Internetportal für Immobilien finden Sie häufig Bewertungen der Maklerbüros. Vielleicht können Sie auch auf Empfehlungen aus der Nachbarschaft zurückgreifen.

Der erste Eindruck:  Haben Sie einen Makler bzw. ein Maklerbüro gefunden, schauen Sie sich die aufgegebenen Anzeigen, die Bilder und Exposés aber auch den Internetauftritt gut an. Sie sollten immer darauf achten, dass der Immobilienmakler einen entsprechenden fachlichen Hintergrund (IHK- oder EIA-Abschluss) hat und einem der gängigen Verbände, wie dem IVD (Immobilienverband Deutschland) angehören.

Die Kontaktaufnahme:  Erscheint Ihnen die Darstellung und Präsentation der dortigen Immobilien ansprechend und finden Sie sich von dem Internetauftritt des Maklerbüros abgeholt, nehmen Sie ersten Kontakt auf. Oft bieten Immobilienmakler bereits auf ihren Websites ein Anfrageformular oder ein Kontaktaufnahmeformular an, in dem Sie bereits erste Angaben machen können, um Ihre Wünsche zu konkretisieren.

Ein guter Immobilienmakler:  Einen guten Immobilienmakler erkennen Sie daran, dass er sich für Sie auch schon im ersten Gespräch Zeit nimmt und spezifische Fragen zu Ihren Wünschen bzw. Vorhaben erfragt, um so das Mandat einzuschätzen. Haben Sie eine Anfrage über die Website oder ein Portal gestellt, nehmen professionelle Immobilienmakler zeitnah mit Ihnen Kontakt auf.

Nutzen Sie diese Kontaktaufnahme, um auch selbst Fragen zu stellen, die Ihnen auf der Seele liegen. Achten Sie darauf, ob der Immobilienmakler Sie auf Chancen und Risiken hinweist, ob er auf Ihre Anliegend eingehend und Ihre Fragen kompetent und ehrlich beantwortet. Und last but not least, hören Sie auf Ihr Bauchgefühl, denn Immobiliengeschäft sind Vertrauenssache.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Immobilienmakler Newsletter

Weitere Themen & Fragen


Das Wohnen dem Alter anpassen

Magazin

Das Wohnen dem Alter anpassen

Viele Familien müssen sich mit diesem Thema auseinandersetzen. Was tun, wenn die Eltern nicht mehr in der Lage sind, allein zu leben? Welche Möglichkeiten sind Ihnen geboten? Viele Menschen fühlen sich mit dieser Situation überfordert. Man hat selbst Kinder, man hat einen Beruf und und und.. Hinzu kommt natürlich ein schlechtes Gewissen. Viele Menschen haben das Gefühl, die geliebten Menschen im Stich zu lassen.

Agas Immobilien gibt die Tipps

Häufig kommt es vor, dass die älteren Menschen zu stolz sind, um zuzugeben, dass Sie allein in Ihrer Wohnung oder im Haus nicht mehr zurechtkommen. Teilweise berechtigt: Es gibt eine Vielzahl an Senioren, die es tatsächlich bis ins hohe Alter schaffen, die Einkäufe selbst zu erledigen, das Essen zubereiten und die eigenen vier Wände zu putzen und ordentlich zu halten. Das ist jedoch nicht der Regelfall. Sei es aufgrund körperlicher Einschränkungen oder anderer Erkrankungen, die das Leben in der eigenen Wohnung unmöglich machen. Welche Möglichkeiten bieten sich nun?

Barrierefreiheit

Da wäre einerseits die Möglichkeit eines kompletten „Umbaus“ der Wohnung. Achten Sie zunächst darauf, welche inwieweit die Wohnung möglicherweise nicht schon barrierefrei ist. Gibt es möglicherweise bereits eine bodentiefe Dusche? Sind die Türen überall breit genug für einen Rollstuhl? Es gibt hierbei verschiedene Dinge zu beachten. Sollte die Wohnung nicht im Erdgeschoss liegen bzw. das eigene Heim nur über Treppen erreichbar sein, sollte man sich Gedanken um einen Treppenlift machen. Die Umrüstung in eine barrierefreie Wohnung kann sehr kostspielig werden. Setzen Sie sich mit Ihren Liebsten zusammen und besprechen Sie die Finanzierungsmöglichkeiten. Eine Umrüstung ist kein Hindernis.

Seniorenresidenz

Ja, auch diese Möglichkeit besteht. In erster Linie geht es um die Sicherheit Ihres Liebsten. Ist das alleinige Wohnen noch möglich? Gibt es bestimmte körperliche Einschränkungen? Für viele pflegebedürftige Personen gibt es die Möglichkeit, die Wohnung aufzugeben und in eine Seniorenresidenz zu ziehen. Die Anlagen sind wunderschön hergerichtet mit meist einem Park fußläufig entfernt und einer Menge Freizeitangeboten. Individuell kann hier nach Angeboten sowohl für den Kopf, Gehirnjogging, als auch für den Körper, in Form von verschiedenen Tänzen oder Gymnastik, gesucht werden. Es gibt zahlreiche Angebote – besuchen Sie hierfür Agas Immobilien.

Der Grad dazwischen

Bitte bedenken Sie, dass Sie auch eine Tagespflege beauftragen können. Auf Agas Immobilien finden Sie hierzu für Berlin/Brandenburg verschiedene Angebote.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Immobilienmakler Newsletter

Weitere Themen & Fragen


Den Frühling trotz Corona genießen

Magazin

Den Frühling trotz Corona genießen

Die Temperaturen werden immer angenehmer. Die Sandalen werden bereits in den Flur gestellt und die dicken Winterjacken im hinteren Teil des Kleiderschranks versteckt. Man möchte durch die Straßen flanieren, sich mit seinen Freunden in ein gemütliches Café setzen und einfach seinen Kaffee oder Tee genießen.

Agas Immobilien empfiehlt Ihnen, wie Sie auch den Frühling 2020 genießen können:  Stellen Sie sich für 2 Minuten auf Ihren Balkon und überlegen Sie, zu welcher Tageszeit Sie sich am liebsten auf den Balkon gesellen und wo genau zu dieser Zeit die Sonne steht. Überall bekommen Sie mittlerweile preisgünstige Balkonmöbel. Meist bestehen diese aus einem kleinen Tisch und zwei passenden Stühlen dazu. Durch das hauptsächlich verwendete Material Holz kommt eine besonders gemütliche Atmosphäre zustande. Bestehen Sie auf Ihren kleinen Tisch mit einer beliebigen Anzahl an Stühlen, benötigen Sie dringend kleine Kissen für die Stühle. Nichts geht über ein wunderbares Frühstück oder ein leckeres Abendessen auf dem Balkon – wenn es denn bequem ist.. also ran an die Kissen! Je gemütlicher, desto besser.

Verzichten Sie auf Tisch und Stuhl:  Darüber sollten Sie sich Gedanken machen. Natürlich denkt man zunächst: was soll ich denn sonst mit meinem Balkon tun? Berechtigte Frage! Legen Sie sich Holzpaletten zu. Fragen Sie Einzelhandelsläden nach überschüssigen Paletten nach einer großen Lieferung. Viele sind bereit, diese gern weiterzugeben. Stellen Sie sich etwa 2-3 der Paletten übereinander. Um nun noch die perfekten Stunden auf dem Balkon zu garantieren, benötigen Sie 2-3 weitere Paletten, die Sie als „L“ an die bereits gestapelten Paletten anlegen. Ihr Balkon ist nicht riesig? Kein Problem, die Paletten sind wirklich einfach zu zerkleinern. Passen Sie die Paletten genau so an, wie es für die Größe Ihres Balkons am besten passt. Oben drauf legen Sie ein riesiges Kissen. Dafür gibt es bestimmte Maße, die Kissen hierzu finden Sie in vielen Baumärkten. Die einfache Variante ist aus vielen kleinen Kissen eine große Liegefläche zu machen. Oder Sie haben eine alte Couch, die Sie zerteilen können und als Kissen für die Paletten nutzen können – lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Hier und da noch ein paar kleine Blumenvasen mit frischen Lilien, ein paar kleinen Kerzen und Ihrem Frühling steht nichts mehr im Wege.

Bestenfalls verfügen Sie über einen so großen Balkon, dass sowohl eine kleine Palettencouch Platz findet als auch eine Ecke mit Tisch und Stühlen. So können Sie tagsüber ganz entspannt ein Buch lesen, in bester Liegeposition und wunderbarer Atmosphäre. Abends hingegen können Sie ein romantisches Dinner im Freien mit einem Gläschen Wein genießen.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Immobilienmakler Newsletter

Weitere Themen & Fragen


Pool im eigenen Garten

Magazin

Erfrischung im Pool im eigenen Garten

Das Gefühl, wenn die Zeit oder das Geld fehlt, um in den Urlaub zu fliegen, kennen wir doch alle.. Warum nicht den Urlaub nach Hause holen? Manchmal ist es eben so, dass so ein zweiwöchiger Urlaub aktuell überhaupt nicht in die Jahresplanung plant. Man hat einen neuen Job angefangen, man hat soeben ein Eigenheim gekauft oder andere Investitionen, die zunächst Priorität haben. Es gibt vielerlei Gründe. Agas Immobilien zeigt Ihnen, wie Sie trotzdem einen wunderbaren Sommer genießen und das direkt vor Ihrer Haustür!

Mit eigenem Pool den Sommer genießen

Mittlerweile ist es bereits zu einem Trend geworden: der Pool im eigenen Garten. Wichtig hierfür ist natürlich eine verfügbare Fläche. Suchen Sie sich eine Ecke möglichst nahe einer Hecke, um Ihre Privatsphäre zu garantieren. Für eine bessere Vorstellungskraft, legen Sie einfach eine Art Draht o.ä. genau in der Größe, wie Sie sich den Pool wünschen, auf die verfügbare Fläche. So können Sie am Besten beurteilen, inwieweit es mit der Größe des Gartens harmoniert. Sie haben sich entschieden, wo der Pool hinkommen soll? Dann ran an die Schippen und los! Glauben Sie uns, auch das kann jede Menge Spaß gemeinsam mit Freunden und Familie machen. Schmeißen Sie den Grill an, stellen Sie die Getränke kalt und ein spaßiges Wochenende ist garantiert. Oben drauf können Sie auch noch eine Menge Geld sparen.

Sofern Sie ein Loch ausgehoben und sich für einen Pool entschieden haben, gibt es noch viele weitere Alternativen, wie Sie aus Ihrem Pool Ihr ganz eigenes Urlaubsziel zaubern. Hierfür gibt es beispielsweise super Gestaltungsmöglichkeiten: Seien es zwei oder mehr Liegen, die sie auf eine Fläche direkt um den Pool legen. Um hier noch für das ganz besondere Urlaubsgefühl zu sorgen, können Sie eine bestimmte Fläche auch mit Sand ausstreuen. Auch Strandkörbe können hier eine super Gelegenheit sein, einfach im eigenen Garten zu entspannen. Ein paar Palmen in die Poolecken und schon steht den heißen Sommertagen nichts mehr im Wege.

Klingt teuer?   All das ist natürlich eine Kostenfrage. Aber wissen Sie was? Für eine kostengünstigere Variante stellen Sie sich einfach einen Pool zum Aufpumpen in den Garten und Agas Immobilien verspricht Ihnen ganz besonderen Familienspaß. Zuletzt weist Agas Immobilien darauf hin, dass eventuell Baugenehmigungen erforderlich sind.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?

Immobilienmakler Newsletter

Weitere Themen & Fragen